Mittwoch, 25. April 2018
Home / Nachrichten / Runder Tisch Muslime in München
rtdm

Runder Tisch Muslime in München

Runder Tisch Muslime in München

 

Am 14.10.2015 fand der Runder Tisch Muslime im Münchner Rathaus statt.

Eingeladen hatte Münchens OB Dieter Reiter alle muslimischen Verbände und Organisationen in München.  Die MSI – als muslimische Hochschulgruppe in München –  nahm auch am Runden Tisch teil.

Nach einer Begrüßung und Ansprache durch den OB Dieter Reiter stellte die Fachstelle für Demokratie der Landeshauptstadt München sich vor.

Die Fachstelle versuche durch Ihre Arbeit islamfeindliche Tendenzen zu beobachten und Gegenmaßnahmen zu entwickeln um Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit zu verhindern. Ein wichtiger Partner sei der Verein BEFORE, der als Beratungsstelle für Opfer rechtsextremer und rassistischer Gewalt in München fungiere.

In einer offenen Runde wurde den Teilnehmern des Runden Tisches auch die Möglichkeit gegeben über ihre Diskriminierungserfahrungen in München zu berichten.

Die Mehrheit der muslimischen Vereine beklagten sich über Diskriminierung von muslimischen Frauen in der Öffentlichkeit und den Diskriminierungen der Arbeitssuchenden Muslimen. Auch die Stigmatisierung der muslimischen Vereine als „Ausländervereine“ vom Kreisverwaltungsreferat war ein Thema beim Runden Tisch Muslime.

Positiv hervorgehoben wird das bisherige Engagement der Stadt München und des Muslimrats für die Belange islamischer Gemeinden in München. Dies sei eine gute Basis für zukünftige gemeinsame Vorhaben.

In der nächsten Sitzung soll auch mehr auf die angesprochenen Punkte eingegangen werden. Das Thema und der Termin für den nächsten Runden Tisch Muslime im Jahr 2016 werden vorher bekannt gegeben.

Die MSI will auch 2016 am Runden Tisch teilnehmen. Wir denken, dass der „Runder Tisch Muslime“ ein wichtiger Schritt ist, um Themen über den Islam und die Muslime in München auf Augenhöhe mit der Stadt zu besprechen und gemeinsame Lösungen zu finden.