Mittwoch, 20. Juni 2018
Home / Nachrichten im Slider / Flüchtlinge als Gasthörer an Münchner Universitäten

Flüchtlinge als Gasthörer an Münchner Universitäten

Seit einiger Zeit kann man beobachten dass hochqualifizierte Flüchtlinge, aus Krisengebieten nach Deutschland kommen. Sie haben entweder einige Jahre in ihrem Herkunftsland studiert, oder waren gerade dabei ein Studium zu beginnen.

Bisher war es fast unmöglich für sie in Deutschland ein Studium aufzunehmen, wodurch ein enormes Potenzial vergeudet wird. Deutlich wird das vor allem, wenn man den erheblichen Fachkräftemangel in manchen Bereichen betrachtet.

Nun hat die Technische Universität München ein Sofortprogramm für Flüchtlinge ins Leben gerufen. Darin wird Geflüchteten, die ihr Studium entweder vorzeitig abbrechen mussten, oder kurz davor standen eines zu beginnen, die Möglichkeit gegeben als GasthörerIn Kursmodule kostenfrei zu besuchen. Das seit Oktober 2015 existierende Programm hat schon einigen Anklang gefunden. Die TUM konnte dabei bereits etwa 100 Anmeldungen verzeichnen.

Voraussetzung für die Aufnahme eines Studiums, sind gute Deutsch- oder Englischkenntnisse. Es werden in fast allen Fachrichtungen Gasthörerschaften angeboten, mit Ausnahme von Zulassungsbeschränkten Fächern wie zum Beispiel Medizin. Ein Zeugnis wird nicht benötigt. Auch die LMU bietet seit diesem Semester ein ähnliches Programm an.

Wir von der Muslimischen Studenteninitiative hoffen dass dieses Programm erfolgreich sein wird und dass noch mehr Flüchtlinge sich dazu entscheiden ihr Studium hier in Deutschland fortzusetzen. Sie profitieren dadurch unmittelbar und können später ihre Expertise einsetzen und dazu beitragen den Fachkräftemangel zu reduzieren.

Auch regulär eingeschriebenen Studierenden der TUM, bietet sich die Möglichkeit aktiv zu helfen. So können sie als Mentoren am Buddy Programm teilnehmen, um Gasthörern unter die Arme zu greifen. Dadurch kann man seine interkulturelle Kompetenz ausbauen und sich aktiv für Flüchtlinge engagieren.

Weitere Infos zum Buddy Programm unter folgender Adresse: www.jungeakademie.tum.de

Foto: Vorlesung © Trexer @ Wikimedia Commons (CC 2.0)